Die York Kaserne in Gremmendorf wurde erst kürzlich von den dort stationierten britischen Streitkräften verlassen.
Sie machten damit den Weg frei für die Konversion in ein zivil genutztes Gelände, dass die Stadt gerne als neues Stadtviertelzentrum von Gremmendorf sehen möchte.

Heute bekam die Öffentlichkeit die Gelegenheit das weitläufige Gelände zu besichtigen und einen kleinen Teil der darauf befindlichen Gebäude von innen zu erkunden.

Bereits im letzten Jahren äusserten Anwohner scherzhaft den Wunsch, nach dem Abzug der Briten das Gelände wieder friedlich “zurückzuerobern”.
Und so kamen heute viele Besucher, die sich für die Geschichte und den kommenden großen Schritt der städtebaulichen Veränderung in Münster interessierten und brachten ziviles Leben auf das ehemals militärische Areal.

Nach dem Gang durch das große Eingangstor am Albersloher Weg präsentiert sich vor einem der Blick auf das nüchterne 50 Hektar große Gelände mit seinen typischen Kasernen-Installationen.
Mannschaftsunterkünfte, Hallen und Bürogebäude stammen teils noch aus der Zeit von 1935 bis 1937, als die Kaserne als deutsche Luftwaffennachrichtenkaserne errichtet wurde.

Aber auch morderne Gebäude , die erst nach 2000 gebaut wurden, fnden sich rund um den ehemaligen Exerzierplatz und dienten noch vor gar nicht all zu langer Zeit als Unterkunft der britischen Soldaten.

Im hinteren Bereich der Kaserne finden sich die technischen Einrichtungen, unzählige Garagen und Werkstätten, ein Jugendzentrum, ein Lazarett und ein Kindergarten.
Lediglich zwei Gebäude durften auch von innen besichtigt werden – die Kirche und das ehemalige Gebäude der Militärpolizei.

Wieviel von den Gebäuden erhalten bleibt, ist abzuwarten. Heute Abend laden Oberbürgermeister Lewe und die Stadtverwaltung, sowie die Bundesanstalt für Immobilien ein sich über die Pläne und Vorhaben zu infomieren und sich in die Planung unter dem Mantel der Bürgerbeteiligung einzubringen.

140 Bilder fasst die umfangreiche Bilderstrecke von meinem heutigen Besuch der York Kaserne, die in einigen Jahren Ihr jetziges Gesicht abgelegt haben wird.

Weiterführende Links:

Planungen für das Areal der York-Kaserne: Bürgerbeteiligung

Kommentare
  1. […] Anschluss an den Besichtigungstermin der York-Kaserne, an dem über 700 interessierte Bürgerinnen und Bürger Münsters teilnahmen, war die […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s